12.2.1918 - 28.6.2012





ach scheiße. schon wieder einer von den guten.
so kurz nach schlingensief.
Martin Büsser - verstorben an diesem scheiß-krebs mit 42.

heute gelesen bei: avi.antville.org





mal wieder neu sortieren in diesem pudding aus bequemen abhängigkeiten. gar nicht so einfach.
but, dont´t you dare waste your fucking time





gleich jahresendfeier mit den mädels und jungs von der 4ma. da denkt man, jetzt ist alles erledigt, das jahr ist rum, und dann trudeln die dringenden jobs doch noch ins haus. also: kein frei nächste woche. ran an den rechner. alles sausäcke.





da ist jemand da, sehr nah, und der bin nicht ich. so spielt das leben.
die reihe der selsamkeiten im dunkeln zum jahresende wird immer länger. irgendwann sollte ich mal eine ungeordnete liste anlegen. trotz aller beschäftigtheit bleibt immer noch genug zeit zum grübeln. und so gehen dann die gelegenheiten vorbei. also: pack dir einfach das gute und schöne, das schnelle und den augenblick. und das was war und bleibt. was wir kennen und können und entdecken werden. kostet nur wenig. dran und beweglich bleiben.


ach, der bob, fitter als vor fünfzehn jahren.

*schwermut forest